Angebote zu "Meinen" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Begegnung am Vormittag
Topseller
11,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Breezy, ein junges Hippie-Mädchen, steht mit ihrer Gitarre am Straßenrand und trampt. Nachdem der Mann, der sie mitgenommen hat, zudringlich wird, flüchtet sie und findet Unterschlupf bei Frank. Frank, geschieden und mittleren Alters, nimmt Breezy zögerlich bei sich auf. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Beziehung, die mehr sein könnte als nur Freundschaft... Originaltitle: Breezy

Anbieter: Zavvi
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Babysitter, 45289
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Eltern! Mein Name ist Claudia, ich bin geschieden und habe zwei erwachsene Kinder im Alter von 37 und 39 Jahren. Ich besitze umfangreiche Erfahrungen,da ich schon früh im Rahmen meiner Familienphase in unterschiedl. Institutionen und Familien als Mitarbeiterin im Bereich Kinderbetreuung und Versorgung tätig war. Zu meinen Aufgaben gehörte die Planung und Organisation des Tages, incl.Freizeitgestaltung und die Unterstützung bei der Erstellung der Hausaufgaben. Da ich naturverbunden und sportlich bin, bin ich auch für derartige Aktivitäten mit den Kindern offen. Mir fällt es leicht mich auf Kinder einzustellen und sie liebevoll, geduldig und verantwortungsbewusst zu betreuen. Zuletzt war ich über 4 Jahre in einem Arzthaushalt als Kinderfrau tätig, Referenzen vorhanden. Ich wohne in Essen-Burgaltendorf. Ich würde mich über eine Nachricht von Ihnen sehr freuen.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Arien Album
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

BERUEHMTE ARIEN FUER ALT|PIETA SIGNORE / Stradella Alessandro|BACH JOHANN SEBASTIAN|- JOHANNES PASSION - VON DEN STRICKEN|- JOHANNES PASSION - ES IST VOLLBRACHT|- MATTHAEUS PASSION - BUSS UND REU|- MATTHAEUS PASSION - ERBARME DICH|- MATTHAEUS PASSION - KOENNEN TRAENEN|- WEIHNACHTSORATORIUM - NUN WIRD MEIN LIEBSTER|- WEIHNACHTSORATORIUM - SCHLAFE MEIN LIEBSTER|- WEIHNACHTSORATORIUM - SCHLIESSE MEIN HERZE|- H-MOLL MESSE - QUI SEDES AD DEXTRAM|- H-MOLL MESSE - AGNUS DEI|- GOTTES ZEIT - IN DEINE HAENDE|- BLEIB BEI UNS - HOCHGELOBTER GOTTESSOHN|- O EWIGKEIT - O MENSCH ERRETTE|- NIMM WAS DEIN IST - MURRE NICHT|- SCHLAGE DOCH GEWUENSCHTE STUNDE|HAENDEL GEORG FRIEDRICH|- RINALDO - LASCIA CH'IO PIANGA - LASS MICH MIT TRAENEN|- ESTHER - O JORDAN HEILGER STROM|- TAMERLANO - FIGLIA MIA - ARME TOCHTER|- RODELINDA - DOVE SEI SAG WO WEILST DU|- EZIO - TUTTA RICOLTA - NICHTS LINDERT MEINEN SCHMERZ|- EZIO - NASCE AL BOSCO - EINEM SCHAEFER WARD GEBOREN|- ATHALIA - O HERR HOER UNSER FLEHN|- ALCINA - VERDI PRATIE - FRUEHLINGSAUEN|- XERXES - WARF JE EIN BLUEHN - OMBRE MAI FU|- ISRAEL IN AEGYPTEN - BRINGE SIE HINEIN|- SAUL - O SAGET ES NICHT AN|- SAUL - DEN BOGEN SPANNTE JONATHAN|- MESSIAS - ER WARD VERSCHMAEHET - HE WAS DESPISED|- MESSIAS - O DU DIE WONNE VERKUENDET - O THOU THAT TELLEST GOOD|- SAMSON - O HOER MEIN FLEHN - RETURN OH GOD OF HOSTS|- SAMSON - IHR SOEHNE ISRAELS - YE SONS OF ISRAEL|- BELSAZAR - O HEILGER WAHRHEIT|- TE DEUM - DIGNARE O DOMINE|- SEMELE - WACH AUF SATURNIA - AWAKE SATURNIA|- JUDAS MACCABAEUS - JEHOVAH SIEH - FATHER OF HEAV'N|- JOSUA - SAGE HOHES WESEN - AWFUL PLEASING BEING|- JOSUA - WENN DER HELD NACH RUHME DUERSTET - HEROES WHEN WITH GL|- JEPHTA - IN SANFTEN WEISEN|PERGOLESI G B|- STABAT MATER - QUAE MOEREBAT|- STABAT MATER - EJA MATER|- STABAT MATER - FAC UT PORTEM|GLUCK C W VON|- ORPHEUS - SO KLAG ICH IHREM TOD - CHIAMO IL MIO BEN COSI|- ORPHEUS - ACH ERBARMET EUCH MEIN - DEH PLACATEVI CON ME|- ORPHEUS - ACH ICH HABE SIE VERLOREN - CHE FARO SENZA EURIDICE|- DIE PILGRIMME AUF MECCA - EINEN BACH DER FLIESST|STABAT MATER / Haydn Joseph|PUR DICESTI O BOCCA BELLA / Lotti Antonio|OMBRA FELICE - IO TI LASCIO KV 255 / Mozart Wolfgang Amadeus|IN QUESTA TOMBA OSCURA WOO 133 / Beethoven Ludwig van|WEICHE WOTAN WEICHE (AUS RHEINGOLD) / Wagner Richard|SEIT ER VON DIR GESCHIEDEN (AUS GOETTERDAEMMERUNG) / Wagner Richard

Anbieter: Notenbuch
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
60 ausgewählte Lieder
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

LIEDER AUSWAHL|ABEND WIE MILDE|ICH LIEBTE DOCH ES SCHWIEG MEIN MUND|ABSCHIED (DAS GELBE LAUB ERZITTERT)|ICH MOECHTE JUBELN|ABSCHIED (NACH SUEDEN ZOG EIN SCHWAN)|IHR VERBLUEHET SUESSE ROSEN|AM SCHOENSTEN SOMMERABEND WAR'S|IM KAHNE|AM STROME|IM SOMMER WIE WAR DA SO GRUEN DER WALD|AN DAS VATERLAND|JA NOCH EINMAL IST DAS WUNDER GESCHEHN|AN JEDEM ABEND GEH ICH AUS|JAEGERLIED|AN MEINEN SOHN|KEIN' BESSRE LUST IN DIESER ZEIT|AUF DER REISE ZUR HEIMAT|LAUF DER WELT|AUF GEHT DER TAG MIT FEURIGEM GESCHOSS|LETZTER FRUEHLING|AUSFAHRT|LICHTE NACHT|BEIM SONNENUNTERGANG|MAG DIR DU ZARTES FRUEHLINGSKIND|BERGAUF UND RUNTER|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DA HERAB DIE SONNE SCHWAND|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DAS GELBE LAUB ERZITTERT|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DEIN RAT IST WOHL GUT|MEIN LIEBER KLEINER GENTLEMAN|DEM LENZ SOLL MEIN LIED ERKLINGEN|MEIN SCHWAN MEIN STILLER|DEREINST GEDANKE MEIN|MEIN ZIEL|DER JAEGER|MIR TRAEUMTE EINST|DER SPIELMANN|MIT EINER PRIMULA VERIS|DER VAGANT|MIT EINER WASSERLILIE|DER WINTER MAG SCHEIDEN|MORGENTAU|DES ERSTEN SEHENS WONNE|MOEVEN IN WEISSEN FLOCKEN|DICHTERLOS|NACH IHR NUR STAND MEIN VERLANGEN|DIE ALTE MUTTER (DU ALTE MUTTER)|NACH SUEDEN ZOG EIN SCHWAN|DIE HUETTE|NUN SCHLOSS DIE AEUGLEIN BEIDE|DIE MORGENSONN DIE VOEGLEIN WECKT|NUN SINKT DIE SONNE NIEDER|DIE PRINZESSIN|O BAUM ZUM STROM GEBEUGT|DIE VERSCHWIEGENE NACHTIGALL|O MUTTER DU ICH LIEBE DICH|DU ALTE MUTTER BIST SO ARM|SAHST DEN SELTSAMEN BURSCHEN DU|DU BIST DER JUNGE LENZ|SANK NICHT DIE SONNE|DU LIEGST IN DEINER WIEGE|SCHLAF DU TEUERSTER KNABE MEIN|DU MEIN GEDANKE|SIEH MARIE WAS ICH DIR BRINGE|DU STILLER SCHWIMMER|SIE WEILT AM SONNTAG|DU SUESSE BRAUT DU HOLDES WEIB|SOLVEIGS LIED|EINE WESTE WUENSCH ICH VON SEIDE MIR|SOLVEIGS WIEGENLIED|EIN MAEDCHEN SO SCHOEN|SO SEH AUFS NEU ICH|EIN SCHWAN|SPIELMANNSLIED|EIN TRAUM|STELLDICHEIN|Eros|UNTER DEN LINDEN|ER SCHLICH SICH DIE WAENDE ENTLANG|VERBORGENE LIEBE|ERSTES BEGEGNEN|VERRAT|ES SASS DIE PRINZESSIN IM FRAUENGEMACH|VOM MONTE PINCIO|ES WAR DIE DAEMMERNDE SOMMERNACHT|VORWAERTS MUTIG DEN BLICK GERICHTET|FREUNDESTREUE STETS AUFS NEUE|WALDWANDERUNG|GESCHIEDEN|WARUM SCHIMMERT DEIN AUGE|GLUECKSBOTE MEIN|WAS ICH SAH|Guten Morgen|WEIHNACHTSSCHNEE|HAB JUENGST GESEHEN ZWEI AUGEN BRAUN|WEIHNACHTS WIEGENLIED|HERBSTSTIMMUNG|WIE WAREN DEINE BAEUME|HERBSTSTURM|WIR WOLLTEN MIT KOSEN UND LIEBEN|HINAUS ZUR PFORTE WAR ALLES GEZOGEN|WOHL TRUEBEN TRAENEN DIR DEN BLICK|HOFFNUNG|WO HOCH AM STRAND DIE BRANDUNG GEHT|HOERT MICH IHR FROSTIGEN HERZEN|ZICKELTANZ|ICH GEH AUF WALDESWEGEN|ZUR JOHANNISNACHT|ICH LIEBE DICH|ZUR ROSENZEIT|ICH LIEBTE|ZWEI BRAUNE AUGEN

Anbieter: Notenbuch
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Lieder Auswahl
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

ABEND WIE MILDE|ICH LIEBTE DOCH ES SCHWIEG MEIN MUND|ABSCHIED (DAS GELBE LAUB ERZITTERT)|ICH MOECHTE JUBELN|ABSCHIED (NACH SUEDEN ZOG EIN SCHWAN)|IHR VERBLUEHET SUESSE ROSEN|AM SCHOENSTEN SOMMERABEND WAR'S|IM KAHNE|AM STROME|IM SOMMER WIE WAR DA SO GRUEN DER WALD|AN DAS VATERLAND|JA NOCH EINMAL IST DAS WUNDER GESCHEHN|AN JEDEM ABEND GEH ICH AUS|JAEGERLIED|AN MEINEN SOHN|KEIN' BESSRE LUST IN DIESER ZEIT|AUF DER REISE ZUR HEIMAT|LAUF DER WELT|AUF GEHT DER TAG MIT FEURIGEM GESCHOSS|LETZTER FRUEHLING|AUSFAHRT|LICHTE NACHT|BEIM SONNENUNTERGANG|MAG DIR DU ZARTES FRUEHLINGSKIND|BERGAUF UND RUNTER|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DA HERAB DIE SONNE SCHWAND|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DAS GELBE LAUB ERZITTERT|Margaretlein sass spaet am Abend (Margaretes Wiegenlied) / Grieg Edvard|DEIN RAT IST WOHL GUT|MEIN LIEBER KLEINER GENTLEMAN|DEM LENZ SOLL MEIN LIED ERKLINGEN|MEIN SCHWAN MEIN STILLER|DEREINST GEDANKE MEIN|MEIN ZIEL|DER JAEGER|MIR TRAEUMTE EINST|DER SPIELMANN|MIT EINER PRIMULA VERIS|DER VAGANT|MIT EINER WASSERLILIE|DER WINTER MAG SCHEIDEN|MORGENTAU|DES ERSTEN SEHENS WONNE|MOEVEN IN WEISSEN FLOCKEN|DICHTERLOS|NACH IHR NUR STAND MEIN VERLANGEN|DIE ALTE MUTTER (DU ALTE MUTTER)|NACH SUEDEN ZOG EIN SCHWAN|DIE HUETTE|NUN SCHLOSS DIE AEUGLEIN BEIDE|DIE MORGENSONN DIE VOEGLEIN WECKT|NUN SINKT DIE SONNE NIEDER|DIE PRINZESSIN|O BAUM ZUM STROM GEBEUGT|DIE VERSCHWIEGENE NACHTIGALL|O MUTTER DU ICH LIEBE DICH|DU ALTE MUTTER BIST SO ARM|SAHST DEN SELTSAMEN BURSCHEN DU|DU BIST DER JUNGE LENZ|SANK NICHT DIE SONNE|DU LIEGST IN DEINER WIEGE|SCHLAF DU TEUERSTER KNABE MEIN|DU MEIN GEDANKE|SIEH MARIE WAS ICH DIR BRINGE|DU STILLER SCHWIMMER|SIE WEILT AM SONNTAG|DU SUESSE BRAUT DU HOLDES WEIB|SOLVEIGS LIED|EINE WESTE WUENSCH ICH VON SEIDE MIR|SOLVEIGS WIEGENLIED|EIN MAEDCHEN SO SCHOEN|SO SEH AUFS NEU ICH|EIN SCHWAN|SPIELMANNSLIED|EIN TRAUM|STELLDICHEIN|Eros|UNTER DEN LINDEN|ER SCHLICH SICH DIE WAENDE ENTLANG|VERBORGENE LIEBE|ERSTES BEGEGNEN|VERRAT|ES SASS DIE PRINZESSIN IM FRAUENGEMACH|VOM MONTE PINCIO|ES WAR DIE DAEMMERNDE SOMMERNACHT|VORWAERTS MUTIG DEN BLICK GERICHTET|FREUNDESTREUE STETS AUFS NEUE|WALDWANDERUNG|GESCHIEDEN|WARUM SCHIMMERT DEIN AUGE|GLUECKSBOTE MEIN|WAS ICH SAH|Guten Morgen|WEIHNACHTSSCHNEE|HAB JUENGST GESEHEN ZWEI AUGEN BRAUN|WEIHNACHTS WIEGENLIED|HERBSTSTIMMUNG|WIE WAREN DEINE BAEUME|HERBSTSTURM|WIR WOLLTEN MIT KOSEN UND LIEBEN|HINAUS ZUR PFORTE WAR ALLES GEZOGEN|WOHL TRUEBEN TRAENEN DIR DEN BLICK|HOFFNUNG|WO HOCH AM STRAND DIE BRANDUNG GEHT|HOERT MICH IHR FROSTIGEN HERZEN|ZICKELTANZ|ICH GEH AUF WALDESWEGEN|ZUR JOHANNISNACHT|ICH LIEBE DICH|ZUR ROSENZEIT|ICH LIEBTE|ZWEI BRAUNE AUGEN

Anbieter: Notenbuch
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Ich heirate eine Familie - Box
71,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1. 1+1=5 (90 min.)Angelika (Angi) Graf, Besitzerin einer Kinderboutique, ist geschieden und lebt mit ihren drei Kindern Tanja, Markus und Tom allein. Der Versuch ihrer Freundin, sie mit dem Werbegrafiker Werner zu verkuppeln, misslingt anfangs. Durch Zufall lernen Angi und Werner sich doch näher kennen. Werner beschließt trotz der Einwände seiner Haushälterin Frau Rabe und seines Freundes Wolfgang Frank, Angi zu heiraten, sein Haus auszubauen und die ganze Familie zu sich zu nehmen. 2. Der Alltag beginnt Mit dem Einzug der Familie nach der Hochzeit beginnt der Alltag im Hause Schumann. Der eingefleischte Junggeselle Werner wird nun nicht nur mit drei temperamentvollen Kindern konfrontiert, auch sein geordneter Tagesablauf gerät völlig durcheinander. Schon morgens wird seine Ruhe durch die tobenden Kinder gestört, und auch die Arbeit geht nun schwerer von der Hand. Am Ende greift Wolfgang durch und findet Angis Unterstützung, damit Werner zu seinem Recht kommt und einen wichtigen Auftrag erledigen kann. 3. KinderkrankheitenEndlich hat Werner Schumann den richtigen Weg gefunden, sich gegenüber den Kindern durchzusetzen. Mit Strenge versucht er, Ordnung und Zuneigung gleichzeitig zu erringen. Doch da liegt er schief, denn Markus wird zu Unrecht beschimpft, als er abends seinen Teller nicht leer essen kann: Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass er an Windpocken erkrankt ist. Hatte Werner in seiner Jugend wirklich alle Kinderkrankheiten hinter sich gebracht?Trotz der finanziellen Ebbe, die der Hausbau in der Kasse hinterlässt, möchte Werner ein größeres Auto für die Familie kaufen. 4. Die Kinder sind unterwegs Bernie Graf, Angis geschiedener Mann, macht mit Tanja, Markus und Tom Ferien in Italien. Angi und Werner freuen sich darauf, denn nun sind sie das erste Mal ganz allein und wollen die gemeinsamen Tage genießen. Beide beschließen, ihre Hochzeitsreise nachzuholen und Onkel Rudolf in Wien zu besuchen. Doch der Aufenthalt in Wien verläuft anders als geplant. Angi macht sich Sorgen um die Kinder, die bei ihrem Vater nicht ganz glücklich sind. Kurzentschlossen organisiert Werner, dass sie nach Wien kommen. Da Angi unpässlich ist, schicken Onkel Rudolf und Werner sie zum Arzt. Ergebnis: Angi ist schwanger. 5. Familienzuwachs (103 Min.) In Wien haben Werner und Angi erfahren, dass "das Unwohlsein" von Angi in Wirklichkeit Nachwuchs für Familie Schumann ankündigt. "Wie sag ich es meinen Kindern?" ist nun die große Frage, aber damit nicht genug, denn nun brauchen die Schumanns ein größeres Haus. Für Angi ist die Haussuche und auch der Umzug eine große Strapaze, zumal Frau Rabe durch eine Verletzung ausfällt. Monate später: Während Angis kurzem Krankenhausaufenthalt versorgt Tante Hede die Familie. Werner muss sich in dieser Zeit auch noch um eine neue Mitarbeiterin kümmern - eine besonders hübsche, junge Dame wählt er sich aus. Damit weckt er Angis Eifersucht, vor allem, weil er inzwischen abends öfter unterwegs ist. Bille und Angi versuchen, Werners "Verhältnis" auf die Spur zu kommen und machen dabei eine beschämende Entdeckung. Am Ende wird Angi von einer Tochter entbunden. Das Kind wird Franziska genannt. 6. Der Blaue BriefBaby Franziska steht nun im Mittelpunkt bei Familie Schumann. Weil Werner sich fast zu viel um die Kleine kümmert, leidet bald seine Arbeit darunter. Markus findet die veränderte Familiensituation besonders schlimm und zieht sich mehr und mehr mit Lulu, dem Hund, zurück, der sein einziger Freund zu sein scheint. Als dann ein Blauer Brief im Hause Schumann ankommt, herrscht allergrößte Aufregung, zumal Markus und Lulu verschwunden sind. 7. Der FreundTanja verliebt sich zum ersten Mal. Ihr Freund Ben macht nicht nur mit Motorrädern und alten Autos Eindruck auf sie, sondern auch als Lieferant von Videokassetten, von denen er einen unerschöpflichen Vorrat zu haben scheint. Horrorfilme sind gerade "in", und Werner entdeckt schnell, dass sie der Auslöser für Toms nächtliche Angstzustände sind. Zwischen Tanja und Nicole, der Tochter eines französischen Kunden von Werner, kommt ein Schüleraustausch zu Stande. Da Bens altes Auto nicht rechtzeitig fertig wird, fährt Tanja allein Richtung Paris. Zwischen Ben und Nicole entwickelt sich eine Romanze. Tanja erlebt ihren ersten Liebeskummer. 8. Der 50. Geburtstag Werner erhält den Auftrag seines Lebens: Er soll exklusiv für eine Top-Werbeagentur in Paris arbeiten. Der einzige Nachteil: Er wäre die ganze Woche von seiner Familie getrennt. Werners 50. Geburtstag steht bevor, und jeder hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Onkel Rudolf reist aus Wien an, und Bille, Alfons und Wolfgang haben ein Geburtstagsständchen vorbereitet. Werner selbst wartet an seinem Ehrentag mit einer Überraschung auf. 9. Schumanns Winterreise Die Kinder wollen über Weihnachten nach Gran Canaria fliegen und dort feiern. Werner ist dagegen, willigt aber schließlich ein. Doch zuvor muss die Familie nach Wien reisen, wo Onkel Rudolf Traudl heiraten will. Die empfängt abends einen jugendlichen Gast. Auf Betreiben von Josefa, Onkel Rudolfs Haushälterin, mischen sich Schumanns ein und finden raus, dass der junge Mann Traudls Sohn ist, dem sie ihren zukünftigen Mann verheimlicht hat. Nun heiratet auch Onkel Rudolf eine Familie. Für einen Tag brechen Schumanns ins verschneite Tirol auf, wo Tanja Gefallen an dem jungen Skilehrer Pepi findet. Doch der Aufenthalt ist nur kurz. Am Ende findet sich die Familie unter der heißen Sonne Gran Canarias wieder - und ärgert sich darüber, nicht in Tirol geblieben zu sein. Nur Werner genießt die Sonne. 10. Überraschungen Angis geschiedener Mann Bernie ist in eine schlimme wirtschaftliche Situation geraten und kann vorerst den Unterhalt für seine Kinder nicht mehr bezahlen. Um Werner nicht zu belasten, verschweigt Angi ihm diese Probleme. Werner selbst hat auch mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, die Aufträge haben nachgelassen, und die notwendigen Reparaturen im Haus bereiten ihm große Sorgen. Angi überlegt, ihre Baby-Boutique wieder selbst zu übernehmen, aber davon will Werner nichts wissen, fühlt er sich doch für seine Familie verantwortlich. 11. Heimlichkeiten Die Kinder erfahren, daß ihr Vater Berni in Geldschwierigkeiten steckt und wollen ihm helfen. Markus und Tom organisieren einen Einkaufsdienst und verdienen sich ein bisschen Geld, daß sie Berni überweisen. Doch die Schule leidet darunter. 12. Krach im HausTanja feiert ihren 18. Geburtstag. Ihre Wünsche sind besonders kostspielig - zunächst einmal der Führerschein und dann ein angemessenes Auto. Hier aber streiken Angi und Werner. Die Geburtstagsfeier der jungen Leute zeigt, dass sie noch gar nicht so erwachsen sind, wie angenommen. Werner Schumann findet kaum Ruhe zur täglichen Arbeit, denn es werden im Haus neue Rohre gelegt, und Duffy, Tanjas neuer Freund, übt fleißig, um im Rockmusik-Geschäft Karriere zu machen. Alfons Vonhoff entdeckt eine Marktlücke: Er eröffnet und betreut selbst "seine" Kundschaft im Tante-Emma-Laden. 13. NeuigkeitenDie finanzielle Lage der Schumanns wird immer bedrohlicher. Da erweist sich Wolfgang Frank als rettender Engel. Er hat Lucky Felden, einen Großunternehmer in Sachen Kindermoden, kennen gelernt und ein Treffen mit ihm und Werner vereinbart. Lucky stellt fest, dass Angi ein gutes Gespür für Kindermoden hat und engagiert sie vom Fleck weg als "eine Mutter, die weiß, wie man Kinder anzieht". Angi ist von Anfang an so eingespannt in ihre neue Arbeit, dass sie weder Termine mit ihrer Familie noch mit Freunden einhalten kann. Sie kommt sogar zur Hochzeit von Wolfgang und Martina zu spät. Auch den Urlaub an die Ostsee müssen Werner und die Kinder alleine antreten: Angi verpasst ihr Flugzeug und wird von Lucky Felden bezirzt. 14. Angie muß sich entscheidenWerner Schumann ist trotz der Unterstützung von Frau Rabe und später von Frau Hofmann, durch Angis berufliches Engagement so in Stress geraten, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Eine Operation auf Leben und Tod steht bevor. Werner hinterlässt eine Art Testament, das Angi durch Zufall in die Hände gelangt. Sie erkennt, dass sie sich für ihre Familie oder den Beruf entscheiden muss.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Ich heirate eine Familie - Box
71,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1. 1+1=5 (90 min.)Angelika (Angi) Graf, Besitzerin einer Kinderboutique, ist geschieden und lebt mit ihren drei Kindern Tanja, Markus und Tom allein. Der Versuch ihrer Freundin, sie mit dem Werbegrafiker Werner zu verkuppeln, misslingt anfangs. Durch Zufall lernen Angi und Werner sich doch näher kennen. Werner beschließt trotz der Einwände seiner Haushälterin Frau Rabe und seines Freundes Wolfgang Frank, Angi zu heiraten, sein Haus auszubauen und die ganze Familie zu sich zu nehmen. 2. Der Alltag beginnt Mit dem Einzug der Familie nach der Hochzeit beginnt der Alltag im Hause Schumann. Der eingefleischte Junggeselle Werner wird nun nicht nur mit drei temperamentvollen Kindern konfrontiert, auch sein geordneter Tagesablauf gerät völlig durcheinander. Schon morgens wird seine Ruhe durch die tobenden Kinder gestört, und auch die Arbeit geht nun schwerer von der Hand. Am Ende greift Wolfgang durch und findet Angis Unterstützung, damit Werner zu seinem Recht kommt und einen wichtigen Auftrag erledigen kann. 3. KinderkrankheitenEndlich hat Werner Schumann den richtigen Weg gefunden, sich gegenüber den Kindern durchzusetzen. Mit Strenge versucht er, Ordnung und Zuneigung gleichzeitig zu erringen. Doch da liegt er schief, denn Markus wird zu Unrecht beschimpft, als er abends seinen Teller nicht leer essen kann: Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass er an Windpocken erkrankt ist. Hatte Werner in seiner Jugend wirklich alle Kinderkrankheiten hinter sich gebracht?Trotz der finanziellen Ebbe, die der Hausbau in der Kasse hinterlässt, möchte Werner ein größeres Auto für die Familie kaufen. 4. Die Kinder sind unterwegs Bernie Graf, Angis geschiedener Mann, macht mit Tanja, Markus und Tom Ferien in Italien. Angi und Werner freuen sich darauf, denn nun sind sie das erste Mal ganz allein und wollen die gemeinsamen Tage genießen. Beide beschließen, ihre Hochzeitsreise nachzuholen und Onkel Rudolf in Wien zu besuchen. Doch der Aufenthalt in Wien verläuft anders als geplant. Angi macht sich Sorgen um die Kinder, die bei ihrem Vater nicht ganz glücklich sind. Kurzentschlossen organisiert Werner, dass sie nach Wien kommen. Da Angi unpässlich ist, schicken Onkel Rudolf und Werner sie zum Arzt. Ergebnis: Angi ist schwanger. 5. Familienzuwachs (103 Min.) In Wien haben Werner und Angi erfahren, dass "das Unwohlsein" von Angi in Wirklichkeit Nachwuchs für Familie Schumann ankündigt. "Wie sag ich es meinen Kindern?" ist nun die große Frage, aber damit nicht genug, denn nun brauchen die Schumanns ein größeres Haus. Für Angi ist die Haussuche und auch der Umzug eine große Strapaze, zumal Frau Rabe durch eine Verletzung ausfällt. Monate später: Während Angis kurzem Krankenhausaufenthalt versorgt Tante Hede die Familie. Werner muss sich in dieser Zeit auch noch um eine neue Mitarbeiterin kümmern - eine besonders hübsche, junge Dame wählt er sich aus. Damit weckt er Angis Eifersucht, vor allem, weil er inzwischen abends öfter unterwegs ist. Bille und Angi versuchen, Werners "Verhältnis" auf die Spur zu kommen und machen dabei eine beschämende Entdeckung. Am Ende wird Angi von einer Tochter entbunden. Das Kind wird Franziska genannt. 6. Der Blaue BriefBaby Franziska steht nun im Mittelpunkt bei Familie Schumann. Weil Werner sich fast zu viel um die Kleine kümmert, leidet bald seine Arbeit darunter. Markus findet die veränderte Familiensituation besonders schlimm und zieht sich mehr und mehr mit Lulu, dem Hund, zurück, der sein einziger Freund zu sein scheint. Als dann ein Blauer Brief im Hause Schumann ankommt, herrscht allergrößte Aufregung, zumal Markus und Lulu verschwunden sind. 7. Der FreundTanja verliebt sich zum ersten Mal. Ihr Freund Ben macht nicht nur mit Motorrädern und alten Autos Eindruck auf sie, sondern auch als Lieferant von Videokassetten, von denen er einen unerschöpflichen Vorrat zu haben scheint. Horrorfilme sind gerade "in", und Werner entdeckt schnell, dass sie der Auslöser für Toms nächtliche Angstzustände sind. Zwischen Tanja und Nicole, der Tochter eines französischen Kunden von Werner, kommt ein Schüleraustausch zu Stande. Da Bens altes Auto nicht rechtzeitig fertig wird, fährt Tanja allein Richtung Paris. Zwischen Ben und Nicole entwickelt sich eine Romanze. Tanja erlebt ihren ersten Liebeskummer. 8. Der 50. Geburtstag Werner erhält den Auftrag seines Lebens: Er soll exklusiv für eine Top-Werbeagentur in Paris arbeiten. Der einzige Nachteil: Er wäre die ganze Woche von seiner Familie getrennt. Werners 50. Geburtstag steht bevor, und jeder hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Onkel Rudolf reist aus Wien an, und Bille, Alfons und Wolfgang haben ein Geburtstagsständchen vorbereitet. Werner selbst wartet an seinem Ehrentag mit einer Überraschung auf. 9. Schumanns Winterreise Die Kinder wollen über Weihnachten nach Gran Canaria fliegen und dort feiern. Werner ist dagegen, willigt aber schließlich ein. Doch zuvor muss die Familie nach Wien reisen, wo Onkel Rudolf Traudl heiraten will. Die empfängt abends einen jugendlichen Gast. Auf Betreiben von Josefa, Onkel Rudolfs Haushälterin, mischen sich Schumanns ein und finden raus, dass der junge Mann Traudls Sohn ist, dem sie ihren zukünftigen Mann verheimlicht hat. Nun heiratet auch Onkel Rudolf eine Familie. Für einen Tag brechen Schumanns ins verschneite Tirol auf, wo Tanja Gefallen an dem jungen Skilehrer Pepi findet. Doch der Aufenthalt ist nur kurz. Am Ende findet sich die Familie unter der heißen Sonne Gran Canarias wieder - und ärgert sich darüber, nicht in Tirol geblieben zu sein. Nur Werner genießt die Sonne. 10. Überraschungen Angis geschiedener Mann Bernie ist in eine schlimme wirtschaftliche Situation geraten und kann vorerst den Unterhalt für seine Kinder nicht mehr bezahlen. Um Werner nicht zu belasten, verschweigt Angi ihm diese Probleme. Werner selbst hat auch mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, die Aufträge haben nachgelassen, und die notwendigen Reparaturen im Haus bereiten ihm große Sorgen. Angi überlegt, ihre Baby-Boutique wieder selbst zu übernehmen, aber davon will Werner nichts wissen, fühlt er sich doch für seine Familie verantwortlich. 11. Heimlichkeiten Die Kinder erfahren, daß ihr Vater Berni in Geldschwierigkeiten steckt und wollen ihm helfen. Markus und Tom organisieren einen Einkaufsdienst und verdienen sich ein bisschen Geld, daß sie Berni überweisen. Doch die Schule leidet darunter. 12. Krach im HausTanja feiert ihren 18. Geburtstag. Ihre Wünsche sind besonders kostspielig - zunächst einmal der Führerschein und dann ein angemessenes Auto. Hier aber streiken Angi und Werner. Die Geburtstagsfeier der jungen Leute zeigt, dass sie noch gar nicht so erwachsen sind, wie angenommen. Werner Schumann findet kaum Ruhe zur täglichen Arbeit, denn es werden im Haus neue Rohre gelegt, und Duffy, Tanjas neuer Freund, übt fleißig, um im Rockmusik-Geschäft Karriere zu machen. Alfons Vonhoff entdeckt eine Marktlücke: Er eröffnet und betreut selbst "seine" Kundschaft im Tante-Emma-Laden. 13. NeuigkeitenDie finanzielle Lage der Schumanns wird immer bedrohlicher. Da erweist sich Wolfgang Frank als rettender Engel. Er hat Lucky Felden, einen Großunternehmer in Sachen Kindermoden, kennen gelernt und ein Treffen mit ihm und Werner vereinbart. Lucky stellt fest, dass Angi ein gutes Gespür für Kindermoden hat und engagiert sie vom Fleck weg als "eine Mutter, die weiß, wie man Kinder anzieht". Angi ist von Anfang an so eingespannt in ihre neue Arbeit, dass sie weder Termine mit ihrer Familie noch mit Freunden einhalten kann. Sie kommt sogar zur Hochzeit von Wolfgang und Martina zu spät. Auch den Urlaub an die Ostsee müssen Werner und die Kinder alleine antreten: Angi verpasst ihr Flugzeug und wird von Lucky Felden bezirzt. 14. Angie muß sich entscheidenWerner Schumann ist trotz der Unterstützung von Frau Rabe und später von Frau Hofmann, durch Angis berufliches Engagement so in Stress geraten, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Eine Operation auf Leben und Tod steht bevor. Werner hinterlässt eine Art Testament, das Angi durch Zufall in die Hände gelangt. Sie erkennt, dass sie sich für ihre Familie oder den Beruf entscheiden muss.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Das Kriegs-Sanitäts-Wesen und die Privat-Hilfe
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich beginne meinen Bericht mit der Antwort auf die Frage, die mir nicht selten von verschiedenen Personen vorgelegt worden ist: Unterschied sich der eben beendete Krieg in sanitär-administrativer Beziehung vom Krimkrieg und deutsch-französischen Kriege? Diese Frage wurde mir gestellt, der ich selbst im Krimkriege an der administrativ-sanitären Tätigkeit Anteil gehabt und als Augenzeuge die Arbeit vieler sanitärer Einrichtungen in Deutschland, Elsass und Lothringen zur Zeit des deutsch - französischen Krieges kennen gelernt hatte.Am 23.November/ 5.Dezember 1881 ist Nicolai Iwanowitsch Pirogow, betrauert von seinem Vaterlande und der Wissenschaft, aus dem Leben geschieden. Seine letzte Arbeit ist das vorliegende Werk: Das Kriegssanitätswesen und die Privathilfe während des letzten russisch-türkischen Krieges 1877 und 187S in Bulgarien."Dieses Buch ist die unveränderte, umfangreiche deutsche Fassung der Originalausgabe von 1882.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Das Kriegs-Sanitäts-Wesen und die Privat-Hilfe
38,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich beginne meinen Bericht mit der Antwort auf die Frage, die mir nicht selten von verschiedenen Personen vorgelegt worden ist: Unterschied sich der eben beendete Krieg in sanitär-administrativer Beziehung vom Krimkrieg und deutsch-französischen Kriege? Diese Frage wurde mir gestellt, der ich selbst im Krimkriege an der administrativ-sanitären Tätigkeit Anteil gehabt und als Augenzeuge die Arbeit vieler sanitärer Einrichtungen in Deutschland, Elsass und Lothringen zur Zeit des deutsch - französischen Krieges kennen gelernt hatte.Am 23.November/ 5.Dezember 1881 ist Nicolai Iwanowitsch Pirogow, betrauert von seinem Vaterlande und der Wissenschaft, aus dem Leben geschieden. Seine letzte Arbeit ist das vorliegende Werk: Das Kriegssanitätswesen und die Privathilfe während des letzten russisch-türkischen Krieges 1877 und 187S in Bulgarien."Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe der deutschen Fassung aus dem Jahr 1882.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Mein Leben – dreigeteilt
4,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende März 1920 wurde ich am nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main während der Nachkriegsinflation geboren. Mit fast genau sechs Jahren begann die Schule, am Anfang gut, am Ende immer schlechter, schulmüde. Mit 14 verliess ich die Schule. Nach einem Jahr 'Vorlehre' bei der 'Deutschen Arbeitsfront' der neuen Regierung durfte ich den besten Beruf der damaligen Zeit zu lernen beginnen. Noch nicht 20 wurde ich zur Wehrmacht in ein Nachrichtenbatallion eingezogen. Nach Bekanntschaft mit Tribunalen und zwei Fluchtversuchen geriet ich nach vier Jahren und drei Monaten Dienstzeit in sowjetische Kriegsgefangenschaft, wo man meinen Beruf auch sehr schätzte. Erst im September 1949 wurde ich aus Kiew entlassen. In der Geburtsheimat lagen viel Steine vor den Füssen, weshalb ich im November 1951 in die Schweiz emigrierte.Wenn die Zeit ab Geburt bis Kriegsbeginn die erste Periode ist, so sind die zehn Jahre Kriegsdienst und Gefangenschaft die zweite Periode und mein Leben in der Schweiz die dritte. Die zwei Jahre nach der Gefangenschaft zähle ich wegen den schlechten Erinnerungen in dieser Nachkriegszeit noch zur zweiten Periode. Im Gastland konnte ich mich ohne Bürokratie beruflich weiterbilden und von 1964 bis 1993 selbständig kreativ und frei tätig sein. Beginn mit Engineering für Schützensteuerung im Maschinenbau mit umfangreichen und komplizierten Anlagen. Als mich der Computer verdrängte, bekam ich sehr interessante Aufträge für elektronische Einzelanlagen, Entwicklungsarbeiten und Prototypen. Die Herstellung von Grossziffern für Kranlastmessungen als Eigenfabrikat war sehr erfolgreich. Den Abschluss machten Neuentwicklungen von Netzfreischaltern. Dazwischen andere Entwicklungsaufträge und Fertigung von Prüfanlagen für Bauteile aus Herstellungen.Die gegen Ende 1951 gegründete Familien wurde 1973 geschieden. Seit Mitte 1993 wohne ich zurückgezogen in einem Dorf in der Surselva wieder alleine.Meine Interessen gelten den Gebieten Wirtschaft und Politik, Sprachen, Geschichte, Soziologie und Psychologie, Philosophie und Musik und schliesslich Heilkunde. Als Sport betrachte ich allgemein Gymnastik, Laufen und Schwimmen. Auch noch Fotografieren seit 1938.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot